Die Computerschulung
zu Hause

im Kreis Neuss, Viersen, Kaarst, Grevenbroich, Mönchengladbach, Düsseldorf und Meerbusch

 

Seit mehr als 10 Jahre bieten wir private Anfängerkurse an.
 Computerschulungen zu Excel, Word, Windows, E-Mail und Internet.
In vertrauter Umgebung, individuell, bequem und diskret lernen Sie zu Hause den Umgang mit PC, Notebook, Tablet oder Apple Computer.

Computerkurse für Anfänger und Senioren:

excel lehrbuch

Teilen Sie sich die Kosten für die Schulung, denn bis zu zwei Personen können ohne zusätzliche Kosten an der Computerschulung teilnehmen. Das gilt für Anfänger und Senioren, die etwa den gleichen Kenntnisstand haben.

Angebot nur für unsere Kunden:

Kunden die wir in einer frühere Windows-Version geschult haben bieten wir die Kurzeinführung zu Windows 10 zum  Preis von EUR 60,-- an.
( 1 mal 2,5 Zeitstunden inkl. Fahrtkosten bis 25 KM )


    Auf Google empfehlen.   

Die Vorteile der Computerschulung zu Hause:

 
  1. Sie müssen Ihr Auto nicht bewegen, haben keinen Stress auf verstopften Strassen und bei der Parkplatzsuche ( besonders in Großstädten) .
  2. Falls 2 Stunden am Stück für Sie zu lang sein sollten können wir zwischendurch eine kleine Pause machen. Die Zeit hängen wir dann hinten an.
  3. Die Einzelschulung ist individuell, diskret aber auch intensiv.
  4. Wir erarbeiten den Schulungsinhalt gemeinsam, das heißt, Sie bekommen gezeigt wie es geht und machen dann selbst. "learning by doing"
  5. Wir werden nicht durch Fragen anderer Kursteilnehmern unterbrochen.
  6. Wir kümmern uns um das Wichtigste und um das, was Sie interessiert.
  7. Sollten Sie besondere Interessen haben, werden wir den Computerkurs darauf abstimmen.
    Einige Grundlagen müssen jedoch erst erlernt werden.
  8. Auch in den Schulferien können Sie einen Computerkurs buchen.
  9. Die PC oder Tablet Schulungen können auch, falls es nicht anders machbar ist, am Abend oder Samstags erfolgen.
    Für den Rheinkreis Neuss, Grevenbroich, Düsseldorf, Meerbusch, Mönchengladbach, Kreis Viersen und Krefeld.

Computer Einführung für Senioren:

 

Hinweise und Tipps.

Der Computer wird für Senioren und Rentner immer wichtiger.
Wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist die Wohnung zu verlassen kann man mit einem Computer weiterhin soziale Kontakte pflegen oder Einkaufen.

Selbst Senioren die 80 Jahre und älter sind haben schon erfolgreich an einer Computerschulung teilgenommen.

Die Kontakte können mittels E-Mail, Skype, Chat oder anderen Communities im Internet gepflegt werden.

Mit Skype zum Beispiel wäre auch ein visueller Kontakt mit den Kindern möglich. besonders dann, wenn die Kinder im Ausland leben.

Auch Briefe ( mit einem Textprogramm, zum Beispiel Word oder das zum Betriebssystem gehörende WordPad) können über den Computer geschrieben werden, mit Bilder als Anlage und per E-Mail an Kinder oder Freunde verschickt werden.

Wer seine Maltalente entdecken möchte, der kann das ebenfalls zum Betriebssystem gehörende Malprogramm Paint benutzen.

Der Umgang mit einer Suchmaschinen wie zum Beispiel Google ist wichtig, um die Möglichkeit zu haben nach Veranstaltungen, Nachrichten, Wetter oder sonstiges im Internet zu suchen.

Wer in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, sucht nach einiger Zeit nach Abwechslung. Hier würden sich Computerspiele anbieten.
( zb. Schach- oder Karten-Spiele ) Spiele gegen den Computer oder online gegen einen Gegner aus dem Internet.

Wer sich für die Bildbearbeitung interessiert, kann seine Fotos direkt von der Kamera oder mit einem Scanner auf den Computer übertragen, bearbeiten und archivieren.

Ein Excel Kurs würde sich für Computernutzer anbieten, die sich schon mit dem Ablagesystem des Computers, mit Dateien und Ordnern auskennen und Excel beruflich oder einfach nur privat, zum Beispiel zum Führen eines Haushaltsbuches, benötigen.

Hier nun noch ein paar Tipps, nicht nur für Senioren.

Wenn die Schrift auf dieser Webseite zu klein sein sollte, können Sie diese vergrößern indem Sie auf ihrer Tastatur die Taste STRG drücken, gedrückt halten und gleichzeitig die Taste mit dem Pluszeichen, mehrmals drücken.
Wollen Sie die Anzeige wieder verkleinern, drücken Sie bei gehaltener STRG Taste, die Taste mit dem Minuszeichen.
Wollen Sie die Textgröße dauerhaft verändern, Klicken Sie auf Start
( das Windowssymbol ganz unten links - in der Taskleiste - )
klicken Sie dann auf das Symbol für Einstellungen weiter auf System
dann auf Bildschirm.
Sie können dann unter "Skalierung und Anordnung" die Anzeige nach Größe einstellen.
 - 100 % oder Größer - 150 % .
Testen Sie welche Anzeigengröße für Sie besser sichtbar ist.

Da der Doppelklick mit der Maus für einige Senioren beschwerlich ist,
wegen der schnellen Bewegungen mit dem Zeigefinger, hier nun ein
Tipp zum Ändern der Einstellung:

( das Windowssymbol ganz unten links - in der Taskleiste - )
klicken Sie dann auf das Symbol für Einstellungen weiter auf Geräte
wählen Sie auf der linken Seite des Fensters Maus.
Ganz rechts klicken Sie dann auf "Weitere Mausoptionen".
Klicken Sie nun die einzelnen Registerkarten auf denen Sie die Optionen für die Veränderungsmöglichkeiten finden.

Wenn Sie einen Computer kaufen, achten Sie darauf, dass Sie den Computer auf den Schreibtisch stellen können, damit Sie sich zum Wechseln von Datenträgern ( CD/DVD ) nicht nach unten beugen müssen. Auch die USB-Anschlüsse sollten oben zugänglich sein.

Ein Notebook oder Tablet, das Sie überall mit hinnehmen können ist vielleicht die bessere Lösung, wenn Sie keine Computerspiele verwenden wollen und nicht viel Grafikleistung benötigen.

Diese Tipps sind auch Bestandteil der Computerschulung zum Windows Betriebssystem.

Die angebotenen Computerkurse sind auch für Senioren geeignet, da die Schulung individuell und entsprechend den Wünschen und zeitlichen Möglichkeiten angepasst werden kann.

Diese Tipps sind auch Bestandteil der  Computerschulung zum Windows.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Kommentare und Beurteilungen abzugeben.